Vorklinik

Im vorklinischen Studienabschnitt, der sich über zwei Jahre – also vier Semester – erstreckt, geht es vor allem um das Studium der naturwissenschaftlichen Grundlagen, die für das physiologische Verständnis des Menschen (=im gesunden Zustand) nötig sind.

Die „großen“ Fächer in der Vorklinik sind:

  • Anatomie
  • Biochemie
  • Physiologie
  • Medizinische Psychologie und Soziologie

Sie erstrecken sich über mehrere Semester und beinhalten Vorlesungen, Seminare und Praktika.

Darüber hinaus gibt es die „kleinen“ Fächer:

  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Terminologie
  • BFE – Berufsfelderkundung
  • EKM – Einführung in die klinische Medizin
  • 1 Wahlfach (benotet)

Diese erstrecken sich (bis auf Chemie und Physik) über jeweils nur ein Semester. I.d.R. sollte der Arbeitsaufwand für diese „kleinen“ Fächer deutlich geringer sein als für die „großen“ Fächer, was in den meisten Fällen auch zutrifft. Natürlich hat jede Regel ihre Ausnahmen, aber wir arbeiten daran, dies zu beheben.

In jedem der Fächer erarbeitet ihr euch einen bzw. mehrere Scheine, die eure (ausreichende) Anwesenheit in den zugehörigen Pflichtveranstaltungen (Seminare, Praktika u.s.w….) und Teilnahme an den Leistungskontrollen (Klausuren/Prüfungen, Referate etc.) belegen. Diese müsst ihr dem Landesprüfungsamt (LPA) bei der Anmeldung zum Physikum letztendlich vorlegen. Da wir ein traditioneller Fachbereich sind, werden die Scheine immernoch in Papierformat ausgehändigt und vom Studierenden gesammelt. Im Übrigen sind das auch die Scheine, welche die Unis sich gegenseitig anerkennen.

Einführungswoche (StEW)

Zu Beginn des Studium in Gießen findet eine einwöchige Einführungsveranstaltung für alle Erstsemesterstudenten statt. In dieser geht es neben der Studienorganisation auch vor allem darum die neuen Kommilitonen und die Umgebung kennen zu lernen. Hier findet unter anderem auch die Gruppeneinteilung für die ersten 2 Semester statt.

Organisiert wird die Einführungswoche von der Zentralen Studienberatung. Allerdings kommen für die Medizin extra geschulte Tutoren, die in höheren Semestern Medizin studieren, zum Einsatz.

In dieser Woche findet außerdem der Mathematik-Vortest statt. Dieser soll dazu dienen die eigenen Lücken in Mathe-Basics aufzudecken und diejenigen herauszufiltern, die von einem Tutorium während des ersten Semesters profitieren.

Semesterstart

Das Semester startet schließlich Montags, traditionell mit der ersten Veranstaltung von Anatomie und Biologie. Im laufe der Woche folgen schließlich alle anderen Fächer und die definitive Einschreibung in alle Kurse und Seminare des ersten Semesters. Die aktuellen Stundenpläne, sowie alle weiteren nötigen Unterlagen für die Vorklinik, findet ihr immer hier.

Außerdem findet ihr hier einen allgemeinen Flyer der Uni mit allen wichtigen und nützlichen Informationen zum Studienbeginn in Giessen.

Wir wünschen einen guten Start!

Stand 22.09.2013