Stressbewältigung, UPDATE: alle Plätze belegt

UPDATE: Der Kurs ist voll. Ich lasse den Artikel trotzdem zu Archivierungszwecken stehen.

Seit fast 4 Jahren gibt es einen Kurs für alle, denen der Stress im Studium aus verschiedenen Gründen über den Kopf wächst, die nur schlecht lernen können, unter Prüfungsangst leiden und/oder einfach nicht entspannen können, so sehr sie sich dabei auch anstrengen. Es geht nächsten Dienstag (13.11.) um 18 Uhr c.t. in den BFE-Räumlichkeiten wieder los und es gibt noch freie Plätze!

Das Ganze ist als Seminar aufgebaut, immer Dienstags zur gleichen Zeit bis Ende Januar, insgesamt 7 Termine. Neben dem Vermitteln von allgemeinen Stresserkennungs- und -bewältigungs- sowie Lernstrategien kann man sich auch konkrete Ratschläge für bestimmte Situationen einholen, denn der Kurs wird von Leuten aus höheren (klinischen) Semestern betreut. Außerdem lernt man die Grundstufe des autogenen Trainings, einer sehr wirkungsvollen Entspannungstechnik. Nach dem eigentlichen Kurs gibt es in einigen Abständen sog. „Boostersessions“, wo nochmal Erfahrungen ausgetauscht werden können. Auch kann man bei besonderen Anlässen Einzeltermine ausmachen, um private Probleme diskret zu besprechen.

Ich war selbst mal Teilnehmer und kann den Kurs nur empfehlen. Das Gute ist, man muss nicht völlig kaputt sein um Nutzen aus ihm zu ziehen, aber er hilft auch dann, wenn man auf dem Zahnfleisch geht. Es gibt Teilnehmer, denen es ganz gut geht und die es einfach noch besser haben wollen und es gibt auch welche, die schwere private Probleme haben und kurz vor dem Rausschmiss aus dem Studium stehen. Und alles dazwischen. Er steht offen für alle Semester (Human- und Zahnmedizin), wird aber wohl den Vorklinikern am meisten helfen, insbesondere denen, bei denen das Physikum ansteht.

UPDATE: Der Kurs ist voll. Ich lasse den Artikel trotzdem zu Archivierungszwecken stehen.

  • Geeignet für: Alle Human- und Zahnmediziner aller Semester, insbesondere Vorkliniker und Physikumskandidaten
  • Ansprechpartner und Leiter: PD Dr. Harald Jurkat
  • Anmeldung: harald.jurkat@psycho.med.uni-giessen.de oder persönlich Freitags 13–14 Uhr bei PD Dr. Jurkat, Friedrichstr. 33 (dort, wo BFE war), 2. Stock. Maximal 15 Teilnehmer.
  • Veranstaltungsort: Psychosomatisches Institut, Friedrichstr. 33 (dort, wo BFE war)
  • Zeiten: Immer Dienstags ab dem 13.11., insg. 7 Termine von 18:15–20 Uhr, bis zum 22. Januar 2013. Nachfolgetermin (8. Termin) am Mittwoch, den 30. Januar 2013 um 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.