Auslandssemester in Ecuador & Peru

Alle Medizinstudenten im klinischen Studienabschnitt können sich beim Institut für Geschichte der Medizin für das kommende Semester für einen Auslandsaufenthalt in Ecuador und Peru bewerben. Dazu gehört ein Stipendium, welches Flug- und Unterkunftskosten trägt.

Thematisch geht es im weitesten Sinne um interkulturelle Medizin – man besucht Lehrkrankenhäuser, ländliche Gesundheitsstationen und Gesundheitsprojekte und soll systematisch beobachten und berichten.

Genaueres und weitere Infos hier als PDF und auf der Homepage des Instituts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.